Musterdepot

5 Erfolgsregeln

    1. Relative Stärke

    2. Ausbruch

    3. Value

    4. Marktindikator

    5. Goldene Regel

Musterdepots

Marktindikator

Performance

Risiken

 

Ausbruch kleine Werte

Kleinere Unternehmen (Small-Caps) bieten oft besonders hohe Gewinnchancen.

Dies gilt insbesondere für Firmen, die der breite Markt noch nicht entdeckt hat, obwohl die fundamentalen Finanzkennzahlen bereits eine Erfolgsstory erahnen lassen.

Bemerkt der breite Markt schließlich die gute Story, steigen die Kurse oft mit sehr hoher Dynamik.

Im Kurs-Chart solcher Aktien sind diese "Entdeckungsmomente" in aller Regel als Ausbrüche mit deutlich gestiegenem Handelsvolumen zu erkennen, beispielhaft hier am Chart unseres Musterdepotwerts WashTech dargestellt (Stand 23.12.2015).

Ende März 2014, nach einer Phase niedriger Kurse (rote Verkaufssignal-Pfeile links im Chart), bricht die Aktie plötzlich nach oben aus und löst die mit magentafarbenen Pfeilen dargestellten Kaufsignale aus. Das Unternehmen hat gute Finanzkennzahlen und ist moderat bewertet. Wir nehmen die Aktie daher am 31.3.2014 in unser Depot auf. Im Januar, April und Oktober 2015 folgen weitere Ausbrüche. Insgesamt legt die Aktie vom 31.3.2014 bis zum 23.12.2015 um 178 % zu!

Mit der Ausbruch-Kleine-Werte-Strategie zielen wir auf Aktien mit solchen Ausbruchsituationen ab.

 

Vorgehensweise

Wir kaufen Aktien,

  • deren Kurs nach oben ausbricht,

  • deren Handelsvolumen sprunghaft ansteigt,

  • die sich nicht an einem langfristigen charttechnischen Widerstand befinden,

  • deren Finanzkennzahlen attraktiv sind,

  • die nach ausgewählten Value-Kriterien niedrig bewertet sind.

Auf diesem Weg bekommen wir Aktien ins Depot, bei denen der breite Markt gerade entdeckt, dass die Geschäftszahlen gut und die Bewertungen niedrig sind. Beides sind erstklassige Voraussetzungen für weiter steigende Kurse.

 

Wie wählen wir die Aktien aus?

  • Wir filtern aus unserem Anlageuniversum jene Aktien heraus, die das oben im Chart dargestellte Ausbruchsignal aufweisen (Kurs bricht aus, Volumen steigt).

  • Wir analysieren für alle Aktien mit Ausbruchsignal die Finanzkennzahlen und prüfen, ob ausgewählte Value-Kriterien erfüllt sind. Ist dies der Fall, wird die Aktie gekauft.

  • Das Ausbruchsignal wird rein mathematisch erzeugt. Die Prüfung der Finanz- und Value-Kriterien folgt klaren Regeln ("erfüllt/nicht erfüllt"-Abfrage). Bauchgefühl oder subjektive Kriterien finden keine Berücksichtigung.

 

Wann werden die Aktien verkauft?

  • Die Relative Stärke aller Aktien wird wöchentlich überprüft. Fällt diese bei einer Aktie deutlich, werden die Finanz- und Value-Kriterien überprüft. Sind diese nicht mehr alle erfüllt, wird die Aktie verkauft.

  • Ist eine Aktie am Ende der Woche bezogen auf den Kaufkurs 15 % im Minus (zum Wochenschlusskurs), werden die Finanz- und Value-Kriterien überprüft. Sind diese nicht mehr alle erfüllt, wird die Aktie verkauft.

  • Wir verkaufen alle Aktien, sobald der Dr. Kessler Marktindikator ein Verkaufssignal liefert (Marktindikator).

  • Die Verkaufssignale werden rein mathematisch erzeugt. Die Prüfung der Finanz- und Value-Kriterien folgt klaren Regeln. Bauchgefühl oder subjektive Kriterien finden keine Berücksichtigung.

 

Welche weiteren Depotregeln gibt es?

  • Das Musterdepot enthält maximal fünf Wertpapiere.

  • Unser Anlageuniversum umfasst die Aktien des TecDAX, SDAX und CDAX und weitere deutsche Aktien mit hohem Börsenumsatz, die eine Marktkapitalisierung zwischen 20 Millionen und zwei Milliarden Euro aufweisen.

  • Zur Verringerung von Cluster-Risiken dürfen nicht mehr als zwei Aktien der gleichen Branche (z.B. Automobilherstellung) im Depot gehalten werden.

  • Das Depot wird jedes Wochenende überprüft, so dass evtl. notwendige Veränderungen im Bestand am Wochenbeginn vorgenommen werden.

  • Orders werden mit einem Limit erteilt, dass 1 % über dem Schlusskurs vom letzten Handelstag liegt.

  • Der Anteil einer Neuaufnahme beträgt ca. 20% des aktuellen Gesamtdepotwertes, wenn ausreichend Liquidität vorhanden ist.

  • Transaktionskosten werden mit 0,25% + 5 Euro Spesen je Trade berücksichtigt.

  • Wechselt der Marktindikator in den Kaufbereich, gibt es unter Umständen nicht gleich genug Kaufkandidaten, um das Depot aufzufüllen. Damit in dieser Phase der Börsenaufschwung nicht verpasst wird, können freie Plätze im Depot mit ETFs auf deutsche Aktienindizes belegt werden.

 

> Musterdepot AUSBRUCH KLEINE WERTE

Ihre Meinung interessiert uns. Wir freuen uns über jede Rückmeldung, Frage oder Anregung (Kontakt).

Bitte beachten Sie die Hinweise unter Risiken und das Impressum.